Datenschutz und Datensicherheit

Ende Corona

Corona Maßnahmen beenden – aber wie?

Corona Maßnahmen beenden – aber wie? 1280 853 Elke Alberth

Corona ist vorbei – zumindest vorerst… 

So auch diverse Maßnahmen, die so viele Unternehmer und Institutionen akzeptieren mussten.

Aber ebenso musste Einiges beachtet und durchgeführt werden, so auch die Kontaktverfolgung unterstützt und Zugangsregelungen getroffen und kontrolliert werden.

Und diese Maßnahmen führten zu einer Datenverarbeitung und somit auch -speicherung!
Was nun zu tun ist – dafür können wir unsere Kunden tatkräftig und zügig unterstützen – und wer noch keine Kunde ist, der kontaktiert uns am besten:

für einen Online-Termin über diesen Link http://termin.magesol.de
Idealerweise: „Unsere Leistungen – Unser Service“ anklicken und im Kalender den nächsten freien Termin auswählen.
Sie erhalten einen Link für eine kostenlose Erstberatung.

Oder natürlich gern telefonisch unter 07159 – 496 57 28

Wir freuen uns auf Sie !

Ihr, Markus Geiger, externer Datenschutzbeauftragter

Bald auch für Ihr Unternehmen, Ihre Praxis, Ihre Institution?

Mage Solutions Datenschutzbeauftragter Baden-Württemberg Was ist die Aufgabe eines Datenschuteauftragten? externer Datenschutbeauftragter SEcurity

Up To Data – Schritte zum Datenschutz

Up To Data – Schritte zum Datenschutz 2560 1707 p583499

Welche Schritte laufen nach der Beauftragung eines Datenschutz-Experten ab?

Zunächst erfolgt eine Besprechung, bei der wir Kontaktdaten austauschen, verantwortliche Ansprechpartner und unsere Kommunikationswege festlegen und über die vorhandenen Arbeitsplattformen sprechen.  In diesem Gespräch gebe ich meinen Kunden gerne einen Überblick zum weiteren Vorgehen und den folgenden Schritten bis zum Ziel.

Der nächste Schritt besteht meinstens darin, alles was die  Außenwirkung des Unternehmens betrifft anzupassen und Informationspflichten zu formulieren. Diese beziehen sich auf E-Mails, Social Media, die Website und auch Print-Unterlagen.

Daraufhin werden Datenschutz-Leitlinien definiert. Diese helfen unternehmensintern beim Umgang mit Datenschutzfragen und datenschutzrelevanten Arbeitsprozessen.

Die Erstellung bzw. Prüfung und Überarbeitung der Verschwiegenheitsverpflichtungen sind der nächste wichtige Schritt meiner Arbeit.

Diese Verschwiegenheitsverpflichtungen betreffen:

  • Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen
  • Geschäftspartnern und Geschäftspartnerinnen
  • Lieferanten und Lieferantinnen
  • Auftragnehmern und Auftragnehmerinnen

Als nächstes auf der Agenda steht die Schulung aler Mitarbeitenden. Diese Schulungen können entweder jährlich stattfinden oder ausschließlich anlassbezogen veranstaltet werden.
Im Verarbeitungsverzeichnis wird schließlich festgelegt wie personenbezogene Daten im Unternehmen verarbeitet werden.
Daraufhin müssen Externe definiert werden, welche personenbezogene Daten im Unternehmen fachgemäß verarbeiten.

Außerdem werden die Zustänigkeiten und Verfahrensabläufe bei Anfragen zu Betroffenenrechten gekläft und sichergestellt, dass diese fristgerecht bearbeitet werden.
Die Identifikation und Beschreibung der internen TOMs gehört ebenfalls zu meinen Aufgabenbereichen. Diese sogenannten TOMs sind die internen technisch-organisatorischen Maßnahmen.
Um für alle Fälle gewappnet zu sein, muss desweiteren ein internes Team etabliert werden, welches rechtzeitig auf Datenpannen reagieren könnte und weiß was zu tun ist.

Benötigen Sie Beratung rund um Datenschutzthemen?

Oder muss Ihr Unternehmen in Sachen Datenschutz auf den neusten Stand gebracht werden?
Melden Sie sich gerne bei mir!



    Loading...